- Weltphilosophien im Gespräch -

Band 9
Claudia Bickmann / Markus Wirtz (Hrsg.)
unter Mitarbeit von Viktoria Burkert
Sinnhorizonte.
Weltphilosophien zur Bildbarkeit des Menschen
 
Inhaltsverzeichnis

Claudia Bickmann
Vorwort

I. Was ist das, die Philosophie und was nicht?
Bilder und Begriffe philosophischen Denkens in interkultureller Perspektive

Claudia Bickmann
Verkörperung der Freiheit im Wesen der individuellen Natur -
Heidegger, Schelling und Platon

Kwang-Sun Joo
Gegenseitige Abhängigkeit in Nagarjurnas Denken als Paradigma für Interkulturaltät?

Björn Karg
Die Philosophie als "Weisheit der Liebe". Der Dritte als Urheber des gerechten Diskurses im Denken von Emmanuel Levinas

Anja Solbach
Metaphorik und Metaphysik. Ästhetik nach Heidegger und Ricoeur im Rahmen eines hermeneutischen Philosophiebegriffs

Silja Graupe
Wozu wissen? Zur Bedeutung der (interkulturellen) Philosophie in der modernen Wissensgesellschaft

Markus Wirtz
Philosophie als Medium universeller Versöhnung im Denken

II. Weltphilosophien zur Frage der Bildungsfähigkeit des Menschen

Kai Hochscheid
Das Bild des Denkens im Kontext kultureller Bildung

Özgür Aktok
Unverborgenheit als die Grundleistung der Ideen. Heideggers Auslegung von Platons Höhlengleichnis

Tanehisa Otabe
Die Kunst des alten Japan im "Weltstrom".
Zur Kulturphilosophie des frühen Tetsuro Watsuji

Po Cheng Huang
Der Bildungsbegriff bei Mengzi und Hegel

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren

   
   
Copyright © 2012 by Verlag Traugott Bautz GmbH